Abbau von Bodenschätzen Erdöl / Erdgas Kalk Mineralbad Raseneisenstein Sand / kiesiger Sand
  Sandstein Steinkohle Ton Toneisenstein Torf

Bodenschätze sind alle mineralischen Rohstoffe, die in natürlichen Ablagerungen oder Ansammlungen (Lagerstätten) in oder auf der Erde vorkommen und denen ein wirtschaftlicher Wert zukommt.
In der Lagerstättenkunde werden Bodenschätze als Rohstoffvorkommen bezeichnet. Kommen diese in konzentrierter Form vor, so dass sie unter Tage oder im Tagebau gewonnen werden können, spricht man von Lagerstätten.

Das Recht, Bodenschätze aufzusuchen, zu gewinnen und aufzubereiten sowie die damit verbundenen Rechte und Pflichten sind im Bundesberggesetz geregelt. Das Bundesberggesetz unterscheidet zwischen bergfreien und grundeigenen Bodenschätzen.

Das Aufsuchen bergfreier Bodenschätze (wie z.B. Erdöl und Erdgas) bedarf einer Erlaubnis nach dem Bundesberggesetz. Das Gewinnen von bergfreien Bodenschätzen bedarf einer Bewilligung oder das Bergwerkseigentums.

Grundeigene Bodenschätze gehören zu dem Grundstück, auf dem sie sich befinden. Sie stehen im Eigentum des Grundeigentümers. Da die grundeigenen Bodenschätze im Bundesberggesetz abschließend genannt sind, stehen alle anderen Bodenschätze, wie Kiese und Sande, nicht unter Bergrecht sondern unter Bau- und Umweltrecht (im weitesten Sinne). Zur Anwendung kommen dann die Abgrabungsgesetze der Länder.
Bei untertägiger Gewinnung stehen alle Bodenschätze unter Bergrecht.

aus:
Seite „Bodenschatz“. In: Wikipedia, die freie Enzyklopädie. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Bodenschatz&oldid=146504383

Im Heft 1 der "Iburger Hefte" gebe ich einen interessanten Überblick über die Gewinnung und die Nutzung einiger Bodenschätze im Iburger Raum - näheres zur Veröffentlichung finden Sie hier!

 

Location Finder
(externe Links zu Google Maps)

  Location:     Location:
  Erdöl- / Erdgas-Aufschlussbohrungen:     Schwefelbitterwasser:
  Iburg 1     Mineralbad Iburg
  Iburg 2     Steinkohle:
  Iburg 3     Schurfschacht Dörenberg
  Iburg 4     Versuchsschacht Dörenberg
  Ostbevern II     Karlsstollen
  Kalk:     Neuer (2.) Tiefbauschacht ("Zeche Hilterberg")
  Sander (vorm. Koke)     Alter (1.) Tiefbauschacht
  Tepe     Ton:
  Vornbäumen     Ziegelei Kamp, Herrenrest
  Sand / kiesige Sande:     Dampfziegelei Gebr. Glied
  Hakentempel     Tonwerk F. Blanke
  Vossegge     Torf:
  Rott     Torfabbaugebiet "Großer Bruch"
  Gehrenbrink      
  Donnerbrinksweg      
  Sandstein:      
  Dörenberg      
  Hohnsberg      
         
  Kalk: Gertrudenberger Loch, Osnabrück
  Ocker: Neuer Stollen, Hilter
  Bergbau: Hüggel      

Impressum / Kontakt --- Inhaltsverzeichnis --- Hauptseite ... Abbau von Bodenschätzen