Heimat-Geologie Geologische Karte Erdbeben Geologie
Osnabrücker Land

Erdbeben im Teutoburger Wald

Als die Afrikanische Platte und die Eurasische Platte während der Oberkreide-Zeit kollidierten, entstanden in Mitteleuropa entlang von Störungen einzelne Großschollen.

Gewaltige Kräfte führten u.a. zu einem Bruch zwischen den Schollen des Niedersächsischen Beckens und der Rheinischen Masse, wobei im weiteren Verlauf das gesamte Niedersächsische Becken durch Hebung zum sog. Niedersächsischen Tektogen wurde. Der gesamte bisherige Beckeninhalt wurde dann vor ca. 66 Millionen Jahren um mehrere Kilometer vertikal herausgepresst und im Süden auf die Rheinische Masse gehoben. Die ehemals hoch liegende Rheinische Masse sank ein und wurde zum Münsterländer Kreidebecken.

Den Grenzbereich zwischen den genannten Großschollen, die "Kollisionszone", markiert den Teutoburger Wald.

Deformationen an Fossilien, Harnische, Klüfte und Lagerungsverhältnisse (Auf- und Überschiebungen, Überkippungen) beweisen die gewaltigen Bewegungen entlang dieser sog. Osning-Überschiebung.

 

Historische Erdbeben im Teutoburger Wald / Osnabrücker Bergland:

Erdbeben im Raum Bielefeld (Herbst 1612 / Stärke 4,6) [pdf, 2,64 MB]
Erdbeben in Bielefeld 1612 (Stärke 4,6 ) [pdf, 5,58 MB]
Erdbeben bei Alfhausen (03.09.1770 / Stärke 5,1) [pdf, 1,67 MB]

In der "Chronica montis S. Gertrudis oder Denckwürdigkeiten des uralten adelichen Gotteshauses St. Gertrudenberg vor Osnabrück. Von dessen erster Stifftung an bis auff die jetzige Zeiten" vom Rechtsberater und Amtmann des Klosters Gertrudenberg, Joann Itel Sandhoff (Johannes Itelius Sandhoff; geb.: 23.09.1723 in Osnabrück, gest.: 23.04.1794 in Dinklage), aus dem Jahre 1755, neu herausgegeben 1939 von Hans-Herrmann Breuer unter dem Titel "Die Gertrudenberger Chronik", ist zu lesen:
"Den 27. Februarii [1640] wurde in hiesigen Gegenden an vielen Orthen zwischen 3 und 4 Uhr Morgens ein Erdbeben verspühret."
Weitere Hinweise auf dieses hiesige Erdbeben im Februar 1640 konnte ich bislang nicht finden.

Erdbeben, insbesondere ab einer Magnitude von 2,0 im Teutoburger Wald / Osnabrücker Bergland seit 1995:

Datum: Uhrzeit
(Ortszeit):
Epizentrum: Tiefe: Stärke (Richterskala): Ursache:
13.07.1981 10:12 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 4,1 Bergbau induziert
16.05.1991 4:06 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 4,2 Bergbau induziert
03.08.1995 19:47 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 3,3 Bergbau induziert
09.11.1996 18:44 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,0 Bergbau induziert
12.11.1996 17:03 Bersenbrück k.A. 2,3 Bergbau induziert
20.03.1997 20:54 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,3 Bergbau induziert
08.11.1997 21:05 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,8 Bergbau induziert
06.01.1998 20:33 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,4 Bergbau induziert
16.01.1998 4:00 Bersenbrück k.A. 2,0 Bergbau induziert
22.01.1998 14:45 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,3 Bergbau induziert
26.07.1999 4:00 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,3 Bergbau induziert
26.12.1999 17:24 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,4 Bergbau induziert
05.01.2000 10:25 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,4 Bergbau induziert
29.12.2001 21:44 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,8 Bergbau induziert
06.01.2003 22:49 Hörstel bei Ibbenbüren 1,2 km 4,2 lokales Erdbeben
21.10.2004 1:13 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,0 Bergbau induziert
16.02.2005 8:23 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,5 Bergbau induziert
07.01.2006 1:38 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,2 Bergbau induziert
03.06.2006 23:40 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,1 Bergbau induziert
17.10.2006 2:06 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,0 Bergbau induziert
03.03.2007 4:05 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,0 Bergbau induziert
20.03.2007 20:54 nordwestlich von Ibbenbüren < 1 km 3,6 Bergbau induziert
17.04.2007 8:28 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,6 Bergbau induziert
13.12.2007 2:04 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,2 Bergbau induziert
18.12.2007 6:26 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,3 Bergbau induziert
21.12.2007 7:52 Tecklenburg / Ibbenbüren k.A. 2,3 Bergbau induziert
15.01.2008 0:30 Ibbenbüren < 1 km 2,6 Bergbau induziert
18.07.2008 20:12 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 3,2 Bergbau induziert
19.06.2010 20:18 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,0 Bergbau induziert
16.01.2013 23:25 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,1 Bergbau induziert
02.03.2013 8:04 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,1 Bergbau induziert
07.03.2013 14:40 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,2 Bergbau induziert
11.03.2013 18:20 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,1 Bergbau induziert
18.03.2013 6:18 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,0 Bergbau induziert
22.03.2013 17:18 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 2,3 Bergbau induziert
18.01.2015 17:33 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 1,7 Bergbau induziert
18.02.2015 22:20 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 1,5 Bergbau induziert
27.02.2015 17:05 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 1,2 Bergbau induziert
11.03.2015 23:10 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 1,6 Bergbau induziert
16.03.2015 10:38 Tecklenburg / Ibbenbüren < 1 km 1,3 Bergbau induziert
24.06.2016

2:35

Ibbenbüren 2,0 km

1,7

Bergbau induziert
23.10.2016

10:35

Ibbenbüren 1,5 km

1,9

Bergbau induziert
21.11.2016

17:16

Ibbenbüren 1,3 km

1,2

Bergbau induziert

k.A. = keine Angabe
Alle Angaben ohne Gewähr!

Weitere interessante externe Links:

Merkblatt Erdbeben (GFZ Potsdam) [pdf, 210 KB]

Online-Fragebogen zu Erdbeben:
- Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
- Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen

Europäische Makroseismische Skala 1998 (EMS-98)

... mehr zu Erdbeben (von Thomas Sävert)


Impressum / Kontakt --- Inhaltsverzeichnis --- Heimat-Geologie ... Erdbeben