Heimat-Geologie Geologische Karte Erdbeben Geologie
Osnabrücker Land

 

Legende:

Periode: Epoche: Stufe: Karten-Farbe
wichtiger Gesteine:
Unterstufe (Gestein): Klimaperiode: Beginn vor:
Quartär Holozän          
Pleistozän Ober-Pleistozän       128.000 Jahre
Mittel-Pleistozän   Saale-Komplex Warthe-Stadium  
Drenthe-Stadium 335.000 Jahre
  Holstein-Warmzeit    
  Elster-Komplex    
  Cromer-Komplex    
Unter-Pleistozän        
Tertiär            
Kreide Obere Kreide Maastricht        
Campan        
Santon        
Coniac       89,0 Mill. Jahre
Turon
(Obere Plänerkalk-Untergruppe)
  Schloenbachi-Schichten
= Erwitte-Formation1 [Ober-Turon]
(hellgrauer Mergel und Kalk)
   
Scaphiten-Schichten
= Salder-Formation1 [Ober-Turon]
(hellgrauer Wasserkalk)
   
Lamarcki-Schichten
= Oerlinghausen-Formation1 [Mittel-Turon]
(hellgrauer Wasserkalk m. Mergellagen)
   
Labiatus-Schichten
= Büren-Formation1  2 [Unter-Turon]
(grauer Mergel mit Mergelkalk)
  93,5 Mill. Jahre
Cenoman
(Untere Plänerkalk-Untergruppe)
Cenoman-Kalk
= Brochterbeck-Formation1 [rhotomagense-Schichten, Ober-Cenoman]
(weißer Fettkalk)
   
Cenoman-Pläner
= Baddeckenstedt-Formation1 [varians-Schichten, Mittel-Cenoman]
(grauer Wasserkalk)
   
Cenoman-Mergel
= Herbram-Formation1 [Unter-Cenoman]
(grauer Mergel)
  98,9 Mill. Jahre
Untere Kreide Alb Flammenmergel
(dunkler Mergel)
   
Minimuston
(dunkler Ton)
   
Apt Osning-Sandstein
(Sandstein)
   
Barreme Osning-Sandstein
(Sandstein)
  127,0 Mill. Jahre
Hauterive Osning-Sandstein
(Sandstein)
  132,0 Mill. Jahre
Valendis Osning-Sandstein
(Sandstein)
  137,0 Mill. Jahre
Berrias (Wealden) Oberer Wealden
(dunkler Schieferton)
   
Unterer Wealden
(Sandstein u. Schieferton, f = Flözzone)
  144,2 Mill. Jahre
Jura Malm Portland Serpulit und Münder Mergel
(Mergel mit Gips)
   
Gigas-Schichten
(Oolithischer Kalk und Mergel)
  146,0 Mill. Jahre
Kimmeridge (bunter Ton und Mergel)   152,5 Mill. Jahre
Oxford (Sandstein)   156,5 Mill. Jahre
Dogger          
Lias          

1 aktuelle lithostratigraphische Benennung

Die "Lengerich-Formation" ist lithologisch eine Wechselfolge aus gebankten Kalk- und Mergelkalksteinen. Sie umfasst die ehemaligen Turon-Unterstufen Labiatus-Schichten, Lamarcki-Schichten, Scaphiten-Schichten und Schloenbachi-Schichten. Die Lengerich-Formation ist nur im nordöstlichen Münterland verbreitet und tritt in den Höhenzügen des nördlichen Teutoburger Waldes etwa zwischen Bad Iburg und Rheine zutage. Im mittleren Teutoburger Wald sind die zeitgleichen und gliederbaren Einheiten der Oberen Plänerkalk-Untergruppe die Büren-, Oerlinghausen-, Salder- und Erwitte-Formation (s.o.).  Typuslokalität der "Lengerich-Formation" ist der Steinbruch Hohne der Dyckerhoff AG in Lengerich.

Die "Büren-Formation" ist im gesamten Münsterländer Kreide-Becken verbreitet. Der untere Teil der "Söhlde-Formation" korreliert mit der Büren-Formation, tritt aber nur in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt auf. Die geographische Ausdehnung im Untergrund von Norddeutschland ist bisher nicht bekannt.


Impressum / Kontakt --- Inhaltsverzeichnis --- Heimat-Geologie ... Geologische Karte ... Legende